Definitionen

Meine Sicht

Marketing-Definition für Personen

Menschen verkaufen sich in jedem Moment. Jede Person ist ein Verkäufer, bewusst oder unbewusst. Die äußeren und inneren Werte zeigen sich im Umgang mit der Umwelt und wirken anziehend oder abstossend. Zusammen mit der Kleidung lösen Personen zu jedem Moment eine Wirkung, eine Marketing-Wirkung aus. Unternehmen sind täglich gefordert Marktveränderungen und Bedürfnisverschiebungen wahrzunehmen und darauf zu reagieren. Marketing bleibt also eine aktive Haltung und bedarf einer bewussten sich immer wieder verändernden Positionierung. Personen-Marketing wirkt auch zu jedem Zeitpunkt - positiv oder negativ.

Marketing-Definition nach dem Gablers Wirtschaftslexikon

Der Grundgedanke des Marketings ist die konsequente Ausrichtung des gesamten Unternehmens an den Bedürfnissen des Marktes. Heutzutage ist es unumstritten, dass auf wettbewerbsintensiven Märkten die Bedürfnisse der Nachfrager im Zentrum der Unternehmensführung stehen müssen. Marketing stellt somit eine unternehmerische Denkhaltung dar. Darüber hinaus ist Marketing eine unternehmerische Aufgabe, zu deren wichtigsten Herausforderungen das Erkennen von Marktveränderungen und Bedürfnisverschiebungen gehört, um rechtzeitig Wettbewerbsvorteile aufzubauen.

 

"pur"

Auf das Wesentliche konzentriert.

"pur" nach dem Duden

1. Rein, unvefälscht, "durch und durch"
2. Unvermischt, (meist in alkoholischen Getränken)

3. bloß, nichts anders als (umgangssprachlich)

Energie

Oftmals wird Energie mit der Technik verbunden. Doch auch Lebensmittel oder z. B. Nahrungsergänzungsmittel können dem Menschen Energie geben. Energie kann auch mit Tatkraft, Wirkung oder Nachdruck beschrieben werden. Entschiedenheit und Ausdauer für die eingesetzte Kraft zeigen, ob jemand etwas ernsthaft durchsetzen wollte. Energie kann auch bedeuten, eine starke geistige und körperliche Spannkraft zu entwickeln.

Impuls

Als Anstoß, als Anregung oder als Antrieb innerer Regeung kann der Impuls umschrieben werden. Im medizinischen Sinne gilt der Impuls als Anstoß, der von den Nerven auf entsprechende Zellen oder Muskeln oder Ähnliches übertragen wird.